Provisionsabgleich

Werden bei den Provisionszahlungen Ihrer Verbundpartner tatsächlich alle Abschlüsse mit dem korrekten Vertriebsweg berücksichtigt. Eine Frage die nicht nur für die Ertragssteuerung, sondern mittlerweile auch für die externe Revision von hoher Relevanz ist.

Mehrere Millionen Euro jährlich nimmt jede VR-Bank durch das Provisionsgeschäft mit den Verbundpartnern ein. Die zugrundeliegenden Provisionsvereinbarungen sind komplex und von Vertriebswegen, Laufzeiten, Ratenhöhen und zahlreichen anderen Parametern abhängig. Deshalb ist es sinnvoll bankseitig zu prüfen, ob tatsächlich alle zustehenden Provisionen korrekt überwiesen worden sind. Auch die externe Prüfung legt unter dem Aspekt der Steuerung von Ertrags- und Vertriebsrisiken einen verstärkten Blick auf eine bankinterne Kontrolle.

Mit dem Provisionsabgleich in GDix@web unterstützen wir diesen Qualitätssicherungsprozess. Der Abgleich der gezahlten Provision mit Abschlüssen, die über GDix EKK oder agree21 Vertriebsmanagement beim Kunden erfasst wurden erfolgt weitestgehend automatisiert auf Ebene der Haushaltseinheit des Kunden. Bei erkannten Unstimmigkeiten oberhalb des festgelegten Schwellenwertes löst GDix@web automatisch einen Workflow aus, der zu einer manuellen Überprüfung führt. Im Endeffekt sind alle wesentlichen Abweichungen revisionssicher in GDix@web dokumentiert. Über die Berichtsfunktion sind die einzelnen Auffälligkeit in einem Report für das Management und die externe/interne Revision zusammengefasst.

Und das wichtigste: Tatsächlich fehlende oder zu geringe Provisionszahlungen werden erkannt und können eingefordert werden. Dies hat bei unseren Pilotbanken bereits mehrmals zu einer Amortisation der Projektkosten innerhalb von nur wenigen Monaten geführt

 Interessantes Thema? Melden Sie sich gleich zu unserem kostenlosen Webinar an (hier klicken).